Zum 22. mal Original Hamburger Fischmarkt in Stuttgart auf dem Karlsplatz (09. - 19.07.2009).
Eine feste Größe im vielseitigen touristischen Ablauf der Landeshauptstadt Stuttgart
In Liebe...
... und Action in Szene gesetzt
Vorher aber die gute Planung und Durchführung von Geschäftsführer Dirk Marx,
von der "Werbegesellschaft des Ambulanten Gewerbes und der Schausteller mbH",
seit 2005 die "WAGS Hamburg-Events GmbH" und Anne-Kathrin Rehberg, Event-
management, der WAGS Hamburg.
Es ist wieder "Tied" (Zeit) für den Fischmarkt in Stuttgart. Zum 22. mal gastieren
die Hamburger "Marktschreier und Sprücheklopfer" auf dem Karlsplatz in der
Schwabenmetropole. Diese Originale und die
46 Stände mit den unterschiedlich-
sten Angeboten aus der Hansestadt, übertragen den Flair von Hamburg nach Stutt-
gart. Neben guter Musik von der "Waterkant" (Wasserküste) gibt es bestes Essen
von "To Huus" (Zuhause). An Fischbrötchen über die klassische Finkenwarder
Scholle, edle Scampis und handfeste Aale und vieles meer - oh Pardon - mehr,
können sich die Gäste begeistern. Auf dem "Trockendock" muß auch keiner sitzen,
denn norddeutsches Bier und viele andere flüssige Leckereien gibt es auf dem
Fischmarkt.

Seit mehr als 300 Jahren gibt es den Hamburger Fischmarkt im Stadtteil Altona.
In Stuttgart gastieren die "Fischköpfe" jetzt schon zum 22 mal. Eine Bereicherung
für die Stadt und eine Freude für die Besucher.

Siehe auch Sprechblasen - Prominenten in den Mund geschoben, im Teil 4

Das Hamburger Gespann der
guten Laune: Jette Boja und
Jonny Danzer. Zwei musika-
lische Garanten für beste Stim-
mung auf dem Fischmarkt in
Stuttgart. Sie erfreuen die Gäste
mit Liedern von der Waterkant,
Couplets, UfA-Tonfilmmelodi-
en, Evergreens, Chansons. Sie
singen Lieder von Hans Albers,
Lale Andersen, Liselotte Mal-
kowski, Richard Germer, Heidi
Kabel, Henry Vahl, Freddy
Quinn und andere.
Das gibt's nur auf der Reeperbahn
Das gibt's nur auf der Reeperbahn
Alle Lieder dieser Präsentation mit freundlicher Genehmigung von Jette und Jonny
Bei der Pressekonferenz 2009 in Stuttgart, zwei Tage vor der Eröffnung, von links:
Anne-Kathrin Rehberg, WAGS; Jörg Klopfer, Unternehmenssprecher "in.Stuttgart";
Dirk Marx, WAGS; Andreas Kroll, Geschäftsführer der "in.Stuttgart".
Eine "hochkarätige Veranstaltung", so Anne-Kathrin Rehberg, können die Gäste
des Hamburger Fischmarktes in Stuttgart wieder erwarten. Die WAGS als Veran-
stalter und die "in.Stuttgart" als Präsentant vor Ort, haben auch zum 22. mal gute
Vorarbeit für ein besonderes Gelingen abgeliefert. GF Dirk Marx erinnert an die
vielen Angebote, die schon von Beginn an dabei sind. Aber auch "neue Gesichter"
sind das Salz in der Suppe für zehn Tage in Stuttgart. Die unterschiedlichen Besu-
chergruppen haben sich eindeutig herausgearbeitet. Tagsüber ist vornehmlich älteres
Publikum und abends die Junggebliebenen Gäste auf dem Fischmarkt. Der Karls-
platz rund um das Kaiser-Wilhelm-Denkmal, ist ideal für Veranstalter und Gäste, so
Marx. GF Andreas Kroll stellt einmal mehr die gute Partnerschaft zwischen Ham-
burg und Stuttgart fest. Beide Städte profitieren davon, das sich auch durch das
"Stuttgarter Weindorf zu Gast in Hamburg" manifestiert. Hier ist ein "echter Kul-
uraustausch" entstanden. Für die jungen Gäste, so Rehberg, wird es wieder eine
Piratenausbildung mit entsprechender Verkleidung geben. Ein "Schnellkurs in
Krabbenpulen" wird angeboten, bestimmt eine zusätzliche Freude für Akteure und
Zuschauer. Viele kleine Details machen den Erfolg des Fischmarktes aus.
Moin, Moin - Herz, was willst Du mehr? - Vielleicht "ne' seute Deern" im Arm!
Texte / Fotos: wde
Original Hamburger Fischmarkt auf Reisen in Stuttgart

2009 Stuttgart - Start - Teil 1 - Teil 2 - Teil 3 - Teil 4 - Stuttgart 2009

zurüch zur Auswahl